Wer therapiert mich denn bei der Paarberatung?

Bei einer Paarberatung online, offline oder per Telefon stehen Sie als Paar stets im Mittelpunkt. Allerdings ist der Paarberater an Ihrer Seite natürlich der entscheidende Faktor für den Erfolg Ihrer Eheberatung, Sexualtherapie oder Paartherapie.

Lassen Sie mich daher einige Worte über meine Erfahrungen, mein Leben und mich, Jürgen Sturm, verlieren.

Mein Weg zur Paartherapie

Ich werde oft gefragt: „Wie wird man Paar- und Sexualtherapeut? Hattest du schlechte Erfahrungen in deinen Partnerschaften? Müsstest du nicht selbst eher in Therapie?“

Meine Antworten möchte ich Ihnen anhand eines kleinen Auszugs meiner Vita geben.

Ausbildung zum Paartherapeut

Eines vorneweg: Ja, ich lasse mich regelmäßig von einer Kollegin supervidieren. Das ist normal und unter dem Dach der „Betriebsblindheit“ zu verorten.

Nach einer Ausbildung in Management-Kommunikation vor über 40 Jahren in München wurde ich, vor allem von Führungskräften, immer wieder mit Themen des Managements beauftragt. Meine Kommunikationsstärke hat sich dadurch stark ausgeprägt.

Durch diese Tätigkeiten konnte ich mein 1999 in Innsbruck begonnenes Studium der Supervision finanzieren.

Bei meiner Arbeit mit Führungskräften in Tirol wurde mir schnell klar: Viele „Managementprobleme“ bleiben nicht im Unternehmen. Sie werden inklusive der auf der Arbeit üblichen Kommunikation mit nach Hause genommen. Die Folge: Mich erreichten immer mehr Fragen zur Paarberatung und Sexualtherapie.

Um in diesen Fragen adäquat Hilfestellung geben zu können, habe ich eine Weiterbildung in der Paar- und Sexualtherapie bei Professor Dr. Ulrich Clemens erlernt. Durch die verschiedenen Ausbildungswege kann ich von psychoanalytisch bis systemisch auf viele Interventionsmöglichkeiten zurückgreifen. Das kommt Ihnen als Paar in meiner Beratung zugute und ist nicht selbstverständlich.

Weil sich die Welt immer weiter und schneller dreht, die Digitalisierung voranschreitet und mein Wohnort im tiefsten Bayern für viele nicht einfach erreichbar ist, habe ich an der TH Nürnberg das Hochschulzertifikat zum Onlineberater erfolgreich abgeschlossen.

Wie lebt ein Paartherapeut?

Seit 30 Jahren bin ich mit meiner Frau Sigrid verheiratet. Wir haben eine erwachsene Tochter und leben in Eggstätt. Nach 40 Jahren Tätigkeit in der Kommunikation und Beratung, 30 Jahren Ehe, Kindererziehung und jeder Menge Beziehungserfahrungen behaupte ich: Ausreichend Lebenserfahrung ist vorhanden.

Sie erreichen mich für eine Online-Paarberatung jederzeit. Egal wo Sie gerade auf der Welt sind und egal wie groß die Fragezeichen hinsichtlich Ihrer Beziehung sind.

Qualifikationen, Tätigkeiten, Mitgliedschaften

In all den Jahren durfte ich zahlreiche Ausbildungen, Zertifizierungen und Weiterbildungen erfahren, vielerorts tätig und Mitglied in renommierten Gesellschaften sein. Scrollen Sie bei Interesse gerne durch die Liste.

Grundlegende Ausbildungen

Paar- und Sexualtherapie: Herr Prof. Dr. phil. Dipl.-Psych. Ulrich Clement, Heidelberg

Akademischer Supervisor: Mag. phil. Dr. phil Peter Awecker, Innsbruck

Zertifizierter Onlineberater: Prof. Dr. Reindl, TH Nürnberg

Header h3: Weitere Aus-, Weiter- und Fortbildungen

Rhetorik und Management: Hr. Reichel

Management: Hr. Dr. Großmann

Sozialmanagement-Ausbildung: Fr. Pruß

Ausbildung zum Mediator: Akademie Perspektivenwechsel, Lisa Waas, M.A.

Therapie und Beratung in der Dimension des Geistigen: Univ.-Prof. Dr. Günter Funke

Fachtherapeut für Psychologie und Psychotherapie (HPG): Chiron Schule Rosenheim

Natur- und Wildnispädagoge: Wildnisschule Wildniswissen, Wolfgang Peham

Ethische Aspekte in beratenden Berufen: Univ.-Prof. Dr. Günter Funke

Integrativer Systemaufsteller im beruflichen Kontext: Mag. Rupert Schmidt, Annemarie Komosny, Wien

Qualitätsmanager im Bereich Sozialmanagement: Obhut und Partner, Bregenz

Scout-Ausbildung: Natur und Wildnisschule der Alpen

Lehrsupervisionsseminar: Privatdozent Dr. Dipl. Psychologe Joseph Rieforth

Philosopie-Schwingung der Erde 1 und 2: Natur und Wildnisschule der Alpen

Kunst des Mentorings 1 und 2: Natur und Wildnisschule der Alpen

Waldpädagogik: Verwaltungsakademie Salzburg

Matrijoschka-Selbsterfahrung: Dr. Jerzy Jakubowski

Header h3: Tätigkeiten

2003 – 2018: Bildungsreferent Landesregierung Tirol, Abteilung Bildung

2005: Mitarbeiter der Konzeptgruppe „Qualitätsentwicklung in pädagogischen Einrichtungen“

2007: Konzeption und Durchführung des „Zertifikatslehrgangsmanagement“ für die Abteilung Bildung, am Land Tirol

2007: Geschäftsführer des „Institutes für soziale Kompetenz“ in Eggstätt

Seit 2008: Konzeption und Durchführung der „Coaching-Ausbildung“

2009: Konzeption und Durchführung der Ausbildung „Vorschul-Pädagogik-Management“ München

2009: Mitarbeit an der Novellierung des Kinderbetreuungsgesetzes Tirol

2010 – 2018: Konzeption und Durchführung des „Zertifikatslehrgangsmanagement“ für das Magistrat Innsbruck

Seit 2011: Konzeption und Durchführung des Naturpädagogik-Lehrganges /Tirol

2019: Referent Paris London-Universität Salzburg

Bedeutende Weiterbildungen

Peggy Penn, Tom Anderson, Günter Funke, Gianfranco Cecchin, Andreas Holzknecht, Christian Hörl, TOPS München, Jan Riefoth, Auguste Reichel, Ron Bachmann, Elisabeth Wörter, Alois Holzer.

Mitgliedschaften

  • Mitglied in der deutschen Gesellschaft für Supervision (DGSv)
  • Mitglied in der deutschsprachigen Gesellschaft für psychosoziale Onlineberatung (DGOB)
  • CEO Institut für soziale Kommunikation (ISK)